Herzlichen Dank für den Besuch auf meinem Blog!

Thanks for visiting my blog and
thank you for reading and commenting my blog.


Ich danke allen ganz herzlich, die einen Kommentar hinterlassen haben.

Ich versuche mit meinen Fotos den Eindruck,
das was mich fasziniert,
erfreut,
meine Aufmerksamkeit erweckt,
die Schönheit oder die Besonderheit aufzeigt,
das Typische oder die Ausnahme erkennen lässt,
darzustellen.

Freitag, 19. August 2011

Vom Pragelpass, Karst und Hölloch



Typisch für den Pragelpass ist das Karstgebirge.

Unter Karst versteht man in der Geologie und Geomorphologie unterirdische und oberirdische Geländeformen in Karbonatgesteinen (zum Teil auch in Sulfat- und Salzgesteinen), die vorwiegend durch Lösungs- und Kohlensäureverwitterung sowie Ausfällung von biogenen Kalksteinen und ähnlichen Sedimenten mit hohen Gehalten an Calciumcarbonat (CaCO3) entstanden sind. Hauptmerkmal ist der überwiegend unterirdische Wasserhaushalt, der nicht auf einer primären Porosität des Gesteins beruht, sondern vielmehr sekundär durch den in geologischer Zeit stattfindenden Prozess der Verkarstung (d.h. Korrosion) bedingt wird.

Das Hölloch ist ein Karst-Höhlensystem im Kanton Schwyz in der Schweiz. Es ist mit bislang rund 198 km bekannter Länge das zweitgrösste Höhlensystem in Europa und das siebtgrösste der Welt.[2] Der Name hat nichts mit der Hölle zu tun, obwohl es zu dieser Namensgebung eine Sage gibt. In Schweizer Mundart bedeutet "Hähl" rutschig; und als Besucher wird man vom diplomierten Höhlenführer unterrichtet, dass es sich um "e hähls Loch" handelt. Die wahrscheinlichste Herkunft des Namens ist, dass Höll oder Hell ein sackartig abfallendes, schlecht zugängliches Geländestück (Tobel) bezeichnen, somit bezeichnet Hölloch ein Loch oder eben eine Höhle die sich in diesem Tobel befindet.

Teilnehmer einer Hölloch-«Expedition»

Der Eingang des Höllochs befindet sich im Muotathal oberhalb des Weilers Stalden.

Text und Hölloch-Foto aus Wikipedia (ich bin kein Höhlengänger, obwohl, interessant wäre es schon)

Bei Stalden beginnt auch der steile Anstieg auf den Pragelpass.



















Aska will immer noch spielen, obwohl wir schon sehr lange unterwegs sind.
Wann kommt endlich der Ball geflogen?



Ein kleiner Weiher war volkommen mit diesen Algen zugedeckt. Ich weiss nicht, ob diese runden Buckel Gasblasen sind.


8 Stunden waren wir unterwegs und haben diese Gegend sehr genossen. Man hätte diese Strecke viel schneller laufen können, aber ich geniesse und schaue mich um, ich staune und ich fotografiere ;-)


Kommentare:

  1. Tolle bilder mit sehr schöne farben,
    wonderschön Angela.

    Grüsse, Joop

    AntwortenLöschen
  2. Do jaskini nigdy bym nie weszła, ale z przyjemnością spacerowałam z Tobą po górach i piękne widoki podziwiałam. Pozdrawiam cieplutko

    AntwortenLöschen
  3. Angela, como sempre consegues captar através do teu olhar estas maravilhosas imagens!
    Muito bom, gosto imenso das tuas fotos!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angela,

    grandiose Fotos aus unserer schönen Heimat. Danke...

    Herzlichst und alles Liebe aus Deiner Nachbarschaft

    Hans-Peter

    AntwortenLöschen
  5. Wonderful series.Greetings Andrzej.

    AntwortenLöschen
  6. Great shots, very well composed. I also like the typical Swiss cow.
    Switserland is such a beautiful country.

    AntwortenLöschen
  7. So many beautiful photos Angela! the weather is great at the moment as there are loads of small clouds everywhere, just enough to give body to a photo. I envy you being in the mountain right now. x

    AntwortenLöschen
  8. Wonderfull images! And what a nice nature!

    Have a nice day!

    AntwortenLöschen
  9. Oh....jetzt habe ich doch irgendwie deine beiden letzten und so schönen Post's übersehen....das sind wieder wunderschöne Fotos einer herrlichen Landschaft....ich könnte jetzt zu jedem Foto etwas sagen, aber ich beschränke mich auf den fantastischen Himmel, die feinen Blümchen und diese komischen Algen in dem Weiher....insgesamt zwei super schöne Beiträge....Danke...
    LG: Karin

    AntwortenLöschen
  10. Angela, eine sehr schöne Serie von Fotos aus den Bergen. Schöne Landschaft. Ich liebe Berge und eine Beziehung mit solchen Orten. Lange schaute ich, und ich noch zurückkommen. Herzliche Grüße und vielen Dank für Kommentare. Peter.

    AntwortenLöschen
  11. such beautiful landscapes, my kind of getaway. you've a great eye Angela.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angela
    Deine Landschaftsbilder sind einfach wunderschön. Eine unberührte, friedliche Natur hast Du da angetroffen.
    Herzlichsten Dank für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Die Apfelbäume gehören unserem Nachbarn (nicht uns). Bin ich froh.... sonst hätte ich ja gar keine Zeit zum Bloggen.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. What a lovely area, beautifully captured in your photos.

    AntwortenLöschen
  14. Very, very beautiful! Great area and very well captured.
    Best regards,
    Marion

    http://leven-marion.blogspot.com/

    AntwortenLöschen